Brita Guth-Bodmann

Fort- und Weiterbildung

[27. April 2024] Pikler-Krippen AG

Achtung: eine Anmeldung ist nur für eingeladene Personen möglich!

Termin: Samstag, 27. April 2024, 10:00 – 18:00 Uhr

Zahlungsinfos
Kontoinhaberin: Mag. Brita Guth-Bodmann
IBAN: AT561200025624756400

 17,00

16 Plätze verfügbar

Beschreibung

„Sich im Krippenalltag an den Prinzipien Emmi Piklers zu orientieren bedeutet einen
langfristigen Umstellungsprozess für die gesamte Gruppe oder Einrichtung. Sowohl die
einzelnen Erzieherinnen als auch die Betreuungsteams brauchen Zeit, um sich einer neuen
inneren Haltung zu nähern, die allmählich zu neuen Handlungsweisen führt.“

Tardos/Werner: Ich, Du und Wir. Berlin 2015, S. 83

Mit dieser Arbeitsgruppe möchten wir einen
kontinuierlichen Austausch anregen, über die alltäglichen Erfahrungen,
Anliegen und Fragen, die sich in der Betreuung von kleinen Kindern in der
Gruppe ergeben.
Viele Themen tauchen auf, die Pädagoginnen beschäftigen, wenn sie bemüht
sind, ihre Betreuungsaufgabe im Sinne der Pikler®-Pädagogik zu erfüllen:
Rahmenbedingungen und Struktur
• Organisation des Tagesablaufs
• Kontinuität und Stabilität von Beziehungen
• Begleitete Eingewöhnung
• Geeignete Bewegungs- und Spielmaterialien
• Dokumentation: beobachten, verstehen und begleiten als pädagogische Aufgabe
• Regelmäßige Teamarbeit
• Begleitende Elternarbeit
Selbständige Aktivität ermöglichen
• Freie Bewegungsentwicklung
• Freies Spiel
• Vorbereitete Umgebung
Kinder untereinander in der Gruppe und die Aufgabe des Erwachsenen
• Beziehungsvolle Pflege
• Begleitung beim freien Spiel
• Unterstützung bei Konflikten

Diese Arbeitsgruppe ermöglicht an 2 Terminen im Jahr den Austausch über die
vielfältigen Erfahrungen, das gemeinsame Nachdenken über
konkrete Fragen und unterstützt das Analysieren von Fallbeispielen.
Darüber hinaus können je nach Bedarf bestimmte Themen aufgegriffen und
vertiefend miteinander erarbeitet werden.

AG-Begleitung: Daniela Pichler-Bogner: pichler-bogner@chello.at

Entwicklungspsychologie und Pikler®-Kleinkindpädagogik